arrow-more-24 arrow-more-32 arrow-more-outline-24 arrow-more-outline-32 arrow-open-outline-32 arrow-open-solid-32 arrow-solid-16 business-solid-32 calender-solid-32 close-outline-24 close-outline-32 close-solid-36 doc-logo-original drop_down_arrow-32 email-solid-32 facebook-solid-30 facebook-solid-32 facebook-solid-48 fax-solid-32 form-solid-32 home-solid-32 info-outline info-solid-32 location-solid-32 locator-solid-36 lock-solid-32 login logo-classic-trader loupe-solid-32 loupe-solid shapeCreated with Avocode.main-menu-outline-36 news-solid shapeCreated with Avocode.opening-time-30 partner-solid phone-solid-32 placeholder-32 profile-outline-24 route-solid-32 search-solid-32 sevice-solid-32 shop-solid-32 test-drive-72 twitter-solid-32 twitter-solid-48 user-account-32 youtube-solid-48

Oldtimer auf der IAA: Geht das?

Herr Wagner, Sie waren auf der IAA schon beim ersten Mal in der Heritage Halle mit Retromotion als Austeller dabei. Was hat Sie dazu bewogen?                                         

Auf dem Frankfurter Messegelände entstand erstmals eine Halle für Oldtimer, die genau das liefert, was die anderen Hallen vermissen lassen: Die Liebe zum Automobil! Hierfür steht auch Retromotion und da passte es einfach gut zusammen. Zudem wollten wir uns nicht die Chance entgehen lassen, direkt schon bei der Erstauflage der Heritage Halle unser Portfolio zu zeigen.  

Welche besonderen Merkmale/Aussage hat die Heritage Halle ausgemacht?                                                                                                                                           

Die Ausstellungsfläche fokussierte sich ausschließlich auf klassische Fahrzeuge und sollte eine Brücke zwischen Zukunft und Herkunft der Mobilität schlagen. Für Oldtimer-Fans war dieser Ort ein kleines Paradies: Allen voran war ein Ferrari 250 Testa Rossa Spider Scaglietti zu bestaunen, der mit einem Marktwert von 15 bis 30 Millionen Euro eines der wertvollsten Fahrzeuge aller Zeiten ist. Nicht minder wertvoll war der ebenfalls von Ferrari ausgestellte 250 GT California Spider SWB, unserer Meinung nach eines der schönsten Fahrzeuge überhaupt. Neben der unfassbaren Ferrari-Ausstellung gab es auch Bugatti-Klassiker und einen Woodstock-Bulli zu sehen. Beeindruckend fanden wir auch den Rinspeed Yello Talbo, der auf der Messe zum Verkauf stand und zu den eher unbekannteren Modellen gehört.                                       

 

Wie ist der Besucherandrang zum ersten Termin der Heritage Halle Ihrer Meinung nach zu bewerten?                                                                                                                                

Die Ansammlung seltener und zum Teil unbezahlbarer klassischer Fahrzeuge wird ein Grund dafür gewesen sein, dass die Oldtimer-Halle laut einigen Messebesuchern die bestbesuchte der ganzen IAA war. Die Motorworld hat mit der IAA Heritage Ausstellung eine unvergleichliche Atmosphäre geschaffen, in der wir uns besonders wohl gefühlt haben. Dies hat auch dazu beigetragen das es für die Besucher ein besonderes Erlebnis war.

Können Sie eine Aussage dazu treffen ob sich der Besuch der ersten Ausstellung in der Heritage Halle gelohnt hat?                                                                                                        

An unserem Retromotion-Stand konnten wir viele spannende Gespräche über die derzeitige Ersatzteilsituation führen und die ein oder andere Nachforschung über Nachproduktionsmöglichkeiten gefragter Teile anstellen. Auch für Verkäufer schien sich die Ausstellung in der IAA Heritage halle gelohnt zu haben: Laut einigen Händlern wechselten überraschend viele Oldtimer den Besitzer.

Nehmen Sie Kontakt auf

Deutscher Oldtimer Club - Mitgliederbetreuung

Hier können sie einstellen, ob sie die Marketing Cookies wieder aktivieren möchten Mehr erfahren
Hier können sie einstellen, ob sie die Marketing Cookies deaktivieren möchten Mehr erfahren